Oberbank bringt „Power Team“ zum Linz Marathon


Beim 16. Oberbank Linz Donau Marathon werden Athleten von vier verschiedenen Managern am Start sein und um den Sieg in Linz kämpfen. Eine derartige Breite im Spitzenfeld hat es in Linz noch nie gegeben. Ein harter Kampf um die begehrten Spitzenplätze liegt damit auf der Hand.   

Besonders spannend wird es durch das Antreten des „Oberbank Power Teams“. Mit der Unterstützung des Hauptsponsors konnte GILBERT KIRWA, Kenia, persönliche Bestzeit: 2:06:14 (Frankfurt, 2009) für Linz gewonnen werden. Gilbert ist damit der mit Abstand schnellste Läufer den Linz je gesehen hat.  Der Durchschnitt seiner 10 schnellsten Marathons beträgt unglaubliche 2:07:52! Gilbert wird seine eigenen Pacemaker mitbringen die ihn in Linz zu einer Topzeit ziehen sollen!  

Gilbert Kirwa bildet mit dem eingebürgerten Äthiopier Lemawork Ketema das „Oberbank Power Team“. Lemawork ist im ÖLV A-Kader und bereitet sich auf die WM-Qualifikation vor. Er will dabei die Norm von 2:15:00 unterbieten.  

„Mit beiden Athleten trägt die Oberbank einen wichtigen Teil zu einem attraktiven Elitefeld bei, dass Linz wieder Top-Zeiten garantieren soll“, so Oberbank Generaldirektor Franz Gasselsberger, der sich für das Power Team engagiert.