HEUTE nächster Nennschluss, das Interesse am Laufspektakel ist ungebrochen.


"Wir haben um 20 Prozent mehr Nennungen als im Vergleichszeitraum des Vorjahres." Wolfgang Lehner, dem Koordinator der LIVA für den Borealis Linz Donau Marathon, war gestern die Freude anzumerken. Die 15. Auflage steuert auf einen weiteren Nennrekord hin. Heute, 12.2.2016 (bis Mitternacht), ist der zweite Nennschluss, wo man sich noch zu günstigeren Konditionen für Oberösterreichs Lauf-Höhepunkt des Jahres anmelden kann.

Borealis Marathon: 60,00 €
Oberbank Halbmarathon: 40,00 €
Staffelmarathon: 103,00 €
LINZ AG Viertelmarathon: 26,00 €
Inline Skating Halbmarathon: 40,00 €
Handbike Halbmarathon: 40,00 €

Anmeldung ist möglich unter www.anmeldesystem.com oder per Mail an linzmarathon@ liva.linz. at.

Bereits jetzt gibt es über 10.000 Anmeldungen für die jeweiligen Bewerbe, stündlich werden es mehr. "Vor allem die Halbmarathon-Distanz boomt heuer", freut sich Lehner. OK-Chef Ewald Tröbinger ergänzt: "Diese Veranstaltung ist eine Marke geworden. Darauf sind wir alle sehr stolz." Für Kurzentschlossene, die in Linz noch auf dem Laufenden sein wollen, ist es 51 Tage vor dem Startschuss längst noch nicht zu spät. Der Viertelmarathon ist ein beliebter Anfang bei vielen. Für sportliche Last-Minute-Einsteiger, die bereits eine gewisse Grundkondition mitbringen, wäre es aber nun an der Zeit, laufspezifisch unterwegs zu sein. Zu zwei- bis dreimal wöchentlichem Laufen wird von Experten geraten. Das optimale Lauftempo ist leicht zu ermitteln. "Das Unterhalten mit einem Laufpartner sollte ungehindert möglich sein", sagt Sportarzt Alfred Fridrik.

 

Test in der Tips-Arena

Vormerken sollten sich Lauf-Begeisterte auch den 24. Februar. Da können in der Linzer Tips-Arena von 14 bis 18 Uhr neueste Laufschuhmodelle getestet werden, dazu gibt es eine professionelle Beratung.