Am Mittwoch, 27. Januar 2016, fiel der Startschuss für die Marathonsaison 2016!


Im Oberbank-Forum an der Linzer Donaulände blieb am Mittwochabend fast keiner der 700 aufgestellten Sessel frei. Ganz im Gegenteil: Zahlreiche sportliche Gäste standen sogar, um den Kick-off-Event für den 15. Borealis-Linz-Donau-Marathon am 3. April nicht zu verpassen. Spätestens nach dem spannenden Vortrag von Runtastic-Gründer Florian Gschwandtner war jeder der Besucher motiviert, die Laufschuhe zu schnüren. Vielleicht auch in 64 Tagen bei Oberösterreichs größter Sportveranstaltung. Bereits jetzt haben rund 8000 Läufer ihre Nennung für den von den OÖN präsentierten Linz-Marathon abgegeben. "Verwirkliche deine Ziele", lautete der Titel von Gschwandtners Referat. Er hat dieses Motto beruflich mit drei weiteren Runtastic-Gründern vor sechs Jahren in die Tat umgesetzt. Mittlerweile beschäftigt das weltweit agierende Unternehmen 160 Mitarbeiter, 160 Millionen Mal wurde das App heruntergeladen. Eine Erfolgsstory. Wobei Gschwandtner im Oberbank-Forum Tipps gab, die jederzeit auch im Sport gelten.
Erstens: "Es geht um die Grundmotivation und die Einstellung."
Zweitens: "Nütze deine Vorstellungskraft. Das ist auch beim Laufen so. Wir können sehr viel über den Kopf erreichen."
Drittens: "Was immer die Herausforderung ist, sei Teil der Lösung."
Viertens: "Die größte Herausforderung ist die Deadline. Die ist beim Linz-Marathon in 64 Tagen."
Fünftens: "Vorbild sein."
Sechstens: "Wenn du hinfällst, bin ich da: der Boden."
Und zu guter Letzt: "Lache, egal wie hart es ist."

Das "Marathon-Lied"

Zum Lachen brachte an diesem kurzweiligen Abend auch der Kabarettist "Blonder Engel" die Besucher, er präsentierte sogar ein "Marathon-Lied". Ebenfalls auf der Bühne waren Hausherr Franz Gasselsberger, Lauflegende Günter Hartmann, Wolfgang Lehner, Thomas Ziegler (LIVA) und Marathon-Organisator Ewald Tröbinger.