Zeitmessung durch mika:timing

Bei allen Wettbewerben am Sonntag erfolgt die Zeitmessung mittels MikaTag

Dank des sogenannten bargeldlosen Chipmodels der Firma mika:timing kann 2022  jeder Teilnehmer die Vorteile des MikaTags nutzen ohne vor oder nach dem Rennen an Barkassen anzustehen.

Der MikaTag ist fester Bestandteil der Startnummer. Diese sorgt für die automatische und optimale Befestigung des Transponders. Durch seine einfache Handhabung ist der MikaTag ideal geeignet für Veranstaltungen mit einem hohen Anteil von Hobbyläufern, wie Firmen- oder Schülerläufe. Es ist keine Rückgabe des Transponders erforderlich, weshalb die Startnummer als Andenken von den Teilnehmern mit nach Hause genommen werden kann. mika:timing liefert die Startnummer inklusive MikaTag bereits einsatzbereit.

Hier geht es zur Anmeldung

 

Die Zeitmessung beim ÖGK Junior Marathon erfolgt mittels MikaTag, einem Startnummern RFID-Tag der Firma mika:timing. Damit die Funktionalität des Transponders gewährleistet ist, darf die Startnummer weder geknickt noch anderweitig beschädigt werden und ist gut sichtbar auf der Brust zu tragen. Bei dem eingesetzten MikaTag handelt es sich um einen Einweg-Transponder, ein Einsammeln ist nicht erforderlich.

Infos und Ergebnisse finden Sie unter www.mikatiming.de